• Beitrags-Kategorie:books / Startseite
Lesemonat April 2020 | Bücher für Kinder von 8-10 Jahren

Lesemonat April 2020 | Bücher für Kinder von 8-10 Jahren

Der Frühling ist da. Und das zeigt sich extrem im Leseverhalten der Kinder. Sie sind lieber im Garten und kommen abends mit schmutzigen Füßen wieder ins Haus. Da bleibt nicht viel Zeit für neue Schmöker. Aber ein paar sind es auch im April geworden.
Wenn du auf die Bücher klickst, kommst du direkt zur amazon Seite für weitere Informationen.*

Sabrina J. Kirschner: Zwei Herzen – eine Pferdeliebe


In einem der Pferdebücher des großen Wurms war dieses Buch als Vorschau angepriesen und seitdem redete sie davon, es lesen zu wollen. Also gab es das Buch zu Ostern von den Großeltern und sie machte sich gleich daran es zu verschlingen.

Pia liebt Pferde. Doch vom Reiten kann sie nur träumen. Bis sie nach einem Unfall in einem neuen Leben aufwacht. Denn sie wird mit Marie verwechselt, Tochter reicher Gestütsbesitzer. Plötzlich hat Pia nicht nur einen Bruder zum Verlieben, sondern auch ein wunderschönes Pferd: Goldglanz. Doch Goldglanz ist in Gefahr! Und nur Pia kann ihn retten – wenn sie für eine Weile Marie spielt.

Dies ist der 1. Band einer Reihe. Im 2. Band wird die gleiche Geschichte aus Maries Sicht erzählt. Interessant, aber dem großen Wurm reicht der 1. Band, sagt sie.

Mathilda Masters: 321 superschlaue Dinge, die du unbedingt wissen musst


Auch zu Ostern gabs dieses tolle Buch. Wir haben schon viel darin gestöbert und viele tolle Dinge erfahren.
Wusstest du zum Beispiel, dass Elefanten nicht springen können? Sie würden sich beim Aufkommen die Füße brechen.
Diese und 320 andere interessante Fakten werden hier kindgerecht erklärt. Sehr interessant zum immer-wieder-stöbern.

Jeff Kinney: Gregs Tagebuch


Gregs Tagebuch und kein Ende. Nachdem der große Wurm bereits alle Bände mehrfach verschlungen hat, hat es nun auch den kleinen Wurm erwischt. Bei Band 5 ist sie mittlerweile.

Alles beginnt damit, dass Greg von seiner Mutter ein Tagebuch geschenkt bekommt und anfängt, darin zu schreiben und zu zeichnen. Über seine Familie, die Schule und über seine Freunde. Was dabei herauskommt ist ein lustiger Mix aus Alltagsgeschichten und Fettnäpfchen, in die Greg immer wieder tritt.
Die Geschichte wird begleitet von vielen kleinen Illustrationen, die aussehen, als wären sie von einem Kind gezeichnet. Dadurch lassen sich die Bücher leicht und flüssig lesen.

Dagmar Hoßfeld: Carlotta Band 1 – Internat auf Probe


Carlotta ist gar kein Prinzessinnen-Typ. Aber jetzt soll sie für ein Jahr in ein Schloss ziehen! Eigentlich ist es kein Schloss mehr, sondern eine Schule. Ob so ein Internat etwas für sie ist? „Erst mal nur auf Probe! Und höchstens für ein Jahr!“, denkt Carlotta. Was sie dort erlebt, erfährst du in dem ersten Band einer bisher 8-teiligen Reihe.

Dem großen Wurm hat das Buch so gut gefallen, dass sie am liebsten sofort weiter lesen möchte.
Diesen Band hatte ich aus der Bibliothek ausgeliehen, kurz bevor alles geschlossen wurde. Nun kommen wir nicht an Band 2. Grmpf.



Was hast du mit deinen Kindern zuletzt gelesen?

Schau dir auch gern unsere anderen Lesemonate an.



Wenn du bei Pinterest bist, kannst du gerne dieses Bild pinnen:


*Die Amazon Affiliate Links dienen zum schnellen Auffinden der Produkte. Du hast dadurch keine Nachteile und musst auch nicht mehr bezahlen. Ich werde einfach nur an Einnahmen beteiligt, die über diesen Link generiert werden. Die Produkte können selbstverständlich auch anderweitig gekauft werden. Siehe auch meine Datenschutzerklärung dazu.

Schreibe einen Kommentar