• Beitrags-Kategorie:Startseite
DIY | Orangenreiniger selbst herstellen

DIY | Orangenreiniger selbst herstellen

Hier kommt eine tolle Idee für einen gut duftenden Orangenreiniger ohne Zusätze und Chemie.
Der viele Müll beim Auspressen von Orangen störte mich schon lange. Darum mache ich jetzt einfach immer aus den verbleibenden Orangenschalen diesen umweltfreundlichen Reiniger.

Die Herstellung ist kinderleicht, erfordert aber etwas Zeit, da die Schalen mit dem Essig mindestens eine Woche durchziehen müssen. Davor und danach geht aber alles sehr schnell.

Da in den Schalen ätherische Öle und Zitronensäure enthalten sind, eignen sie sich hervorragend als Putzmittel. Wir benutzen den Reiniger für alle Küchenflächen und fürs komplette Bad. Alles strahlt und glänzt.

Die Herstellung erfolgt in zwei Schritten. Zuerst wird der Orangenessig angesetzt. Daraus wird dann der Orangenreiniger angerührt.

Schritt 1: Orangenessig herstellen


Du benötigst die Orangenschalen aus etwa einem Netz Orangen. Am besten du presst für die ganze Familie Orangensaft aus. Dann hast du genügend Orangenschalen zur Verfügung, die du weiter benutzen kannst.
Mit Zitronenschalen geht es übrigens genau so gut.

Die Schalen werden so gut es geht vom Fruchtfleisch befreit, ein weinig kleiner geschnitten und in ein Glasgefäß gefüllt.

Dann wird alles mit Tafelessig (nicht Essigessenz) übergossen, so dass die Schalen komplett bedeckt sind.

Das Ganze muss nun für 1-2 Wochen durchziehen. Bei Bedarf Essig nachgießen, damit die Schalen immer komplett bedenkt sind. Sonst gibts Schimmel.

Danach wird die Flüssigkeit durch ein Sieb abgegossen und in eine Glasflasche gefüllt. Bei mir ergab es ca. 1 Liter Orangenessig.

Weiter gehts mit dem nächsten Schritt.

Orangenessig


Schritt 2: Orangenreiniger herstellen

Den Orangenessig kannst du theoretisch mit ein paar Tropfen Spülmittel nun bereits in eine Sprühflasche füllen und benutzen.
Ich habe aber festgestellt, dass der Reiniger genauso gut funktioniert, wenn man ihn mit Wasser verdünnt. Dann reicht der Essig länger. Trotzdem wird alles genauso sauber.

Du benötigst für eine 500 ml Sprühflasche 200 ml des gerade hergestellten Orangenessigs, 300 ml Wasser und einige Tropfen Geschirrspülmittel.

Die Zutaten werden nacheinander in die Sprühflasche gegeben. Und schon kann das fröhliche Putzen beginnen. Du sparst unnötige Verpackungen, weil du die Sprühflasche immer wieder benutzen kannst.


Achtung: Für Naturstein sowie auf Silikonfugen und Gummidichtungen ist der Reiniger nicht geeignet.

Probier diesen tollen Allzweckreiniger einmal aus und sage mir, wir er bei dir funktioniert.




Wenn du bei Pinterest bist, kannst du gerne dieses Bild pinnen:

Orangenreiniger

Schreibe einen Kommentar