• Beitrags-Kategorie:kids / Startseite
Unsere 10 liebsten Kartenspiele | schnelle Kartenspiele für zwischendurch

Unsere 10 liebsten Kartenspiele | schnelle Kartenspiele für zwischendurch

Kartenspiele sind toll. Sie sind meist klein und handlich und lassen sich bequem überall mit hin nehmen. In den Urlaub, ins Restaurant, auf die Wiese. You name it.
Meist sind sie auch kürzer als andere Gesellschaftsspiele und lassen sich somit einfach zwischendurch spielen ohne viel aufzubauen.

Da wir hier zuhause viel spielen, gibt es nach unseren liebsten Spielen ab 6 Jahre und unseren liebsten Spielen ab 8 Jahre nun natürlich noch unsere liebsten Kartenspiele. Die meisten sind für Kinder ab 8 Jahren geeignet.

L.A.M.A. …nimm’s lässig! (2-6 Spieler)


L.A.M.A. – Lege alle Minuspunkte ab.
Dieses Spiel hat ein extrem einfaches Konzept. Kurz die Anleitung lesen und los spielen. Ich dachte nicht, dass es uns trotzdem so viel Spaß macht. Aber wir konnten nicht mehr aufhören. Runde um Runde wurde gezockt.
Die Spieler müssen versuchen, als Erstes alle Handkarten loszuwerden. Dabei muss immer wieder neu entschieden werden, ob man freiwillig aussteigt oder weiter hofft, die richtigen Karten zu bekommen. Wer am Ende den Minuspunkten ausweichen konnte, gewinnt das Spiel.

SKYJO (2-8 Spieler)


SKYJO ist ein Spiel, bei dem du in mehreren Runden durch geschicktes Aufdecken der Karten so wenig Punkte wie möglich sammeln musst.
Es gibt auch Minuspunkte auf den Karten, so dass das Spiel neben dem Spaßfaktor eine tolle Gelegenheit ist, Rechnen zu üben.

Phase 10 (2-6 Spieler)


Phase 10 gibt es schon sehr lange und es ist nach wie vor beliebt. Das Ziel des Spiels besteht darin, als Erster 10 verschiedene Phasen in einer bestimmten Reihenfolge abzuschließen. Etwa zwei Drillinge, eine Siebenerfolge oder sieben Karten derselben Farbe.

Ein tolles Spiel, das hier immer wieder rausgeholt wird.

UNO (2-10 Spieler)


Der Klassiker unter den Kartenspielen. Ähnlich wie bei Mau-Mau musst du den Ablagestapel mit der passenden Farbe oder der passenden Zahl bedienen. UNO bietet aber mehr Möglichkeiten, die Mitspieler zu ärgern. So kannst du beispielsweise, durch das Ablegen einer bestimmten Karte, die Spielrichtung ändern. UNO können natürlich auch schon jüngere Kinder spielen.
Ein lustiges Spiel für zwischendurch.

Dodelido (2-6 Spieler)


Bei Dodelido geht es um Schnelligkeit und Konzentration. Es gibt drei Ablagestapel auf die abwechselnd eine Handkarte gelegt werden muss. Nun muss man blitzschnell rufen, was auf der Karte zu sehen ist. Das Tier, die Farbe oder Dodelido.
Klingt einfacher als es ist.
Es ist unglaublich witzig und du musst dich schon sehr konzentrieren, wenn du eine Chance haben willst, zu gewinnen.

Wizard (3-6 Spieler)


Wizard hat Parallelen zum bekannten Spiel Skat. Du musst vor jeder Runde schätzen, wie viele Stiche du bekommen wirst. Das heißt, wie oft du die höchste Karte ablegst und damit auch die Karten der anderen bekommst.
Es gibt in jeder Runde eine Trumpffarbe, mit der du in eine andere Farbe rein stechen kannst, vorausgesetzt du kannst die gespielte Farbe nicht bedienen.
In jeder Runde werden mehr Karten ausgeteilt, so dass das Vorhersagen der Stiche immer schwieriger wird.
Es dauert ein wenig, bis die Kinder hinter die komplexen Regeln kommen, aber dann macht es richtig Spaß.
Allein die Aufmachung der Karten ist ein Erlebnis. Auf jeder einzelnen Karte gibt es wunderschöne mystische Zeichnungen zu entdecken.

Das Spiel wird ab 10 Jahren empfohlen, aber wir spielen es auch schon mit unserer 8-Jährigen. Sollte das noch zu schwer sein, gibt es auch die Junior-Version ab 8.

Werwörter (3-10 Spieler)


Auf den Erfolgszug der Werwölfe-Spiele aufspringend, gibt es das Spiel Werwörter, das bei genauerer Betrachtung aber rein gar nichts mit den Werwölfe-Spielen gemein hat. Außer vielleicht die Figuren.
Die Dorfgemeinschaft hat fünf Minuten Zeit gemeinsam einen bestimmten Begriff zu erraten. Die Fragen danach dürfen nur mit Ja oder Nein beantwortet werden.
Zusätzlich gibt es Seherinnen und Werwölfe, die der Gruppe versteckt entweder helfen oder sie behindern wollen.
Die kostenlose App liefert unzählige Begriffe in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, so dass du eine ganze Weile beschäftigt bist.

Ein sehr kommunikatives Spiel ähnlich dem Spiel „Wer bin ich“, aber etwas trickreicher.

Blue Banana (2-5 Spieler)


Eine blaue Banane und ein grüner Flamingo? Da stimmt doch etwas nicht! Erstere ist üblicherweise gelb, blau ist dafür der Blauwal. Flamingos sind pink, grün ist aber der Frosch.
Wer denkt am schnellsten um die Ecke und schnappt sich so die meisten Karten?

Ein tolles Spiel um die Konzentration zu trainieren. Es macht sehr viel Spaß.

Level 8 (2-6 Spieler)


Noch lieber als Phase 10 spielen wir hier Level 8. Es ist ähnlich dem Spiel Phase 10, aber irgendwie macht es noch mehr Spaß. Du musst als Erster 8 Level bestreiten bevor es die anderen tun.

Die Konzentration wird geschult und es ist sehr vielseitig, durch die verschieden Level.

Canasta

Canasta


Wer hier schon eine Weile mitliest, weiß, dass ich mit diesem Kartenspiel aufgewachsen bin. Seit meiner frühesten Jugend wurde es in unserer Familie gespielt. Es gab nichts anderes. Natürlich musste auch der Gatte es lernen und im letzten Sommer auch die Kinder. Darum muss es natürlich in diese Liste mit aufgenommen werden.
Spielanleitungen findest du genügend im Internet, aber keine gleicht der unsrigen Spielweise. Vielleicht verblogge ich einmal unsere Regeln. Hättest du Interesse?



Wenn man so oft Karten spielt wie wir, hat sich ein Kartenmischer als sehr nützlich erwiesen. Seit letztem Weihnachten haben wir den hier. Sehr praktisch, vor allem für Kartenspiele, bei denen du im Spiel Karten sortieren musst.

Ich hoffe, du konntest einige Inspirationen mitnehmen. Probiert doch einmal das ein oder andere Spiel in der Familie aus.


Hier findest du noch andere Spielideen:




Wenn du bei Pinterest bist, kannst du gerne dieses Bild pinnen:

unsere liebsten Kartenspiele



*Die Amazon Affiliate Links dienen zum schnellen Auffinden der Produkte. Du hast dadurch keine Nachteile und musst auch nicht mehr bezahlen. Ich werde einfach nur an Einnahmen beteiligt, die über diesen Link generiert werden. Die Produkte können selbstverständlich auch anderweitig gekauft werden. Siehe auch meine Datenschutzerklärung dazu.

Schreibe einen Kommentar