• Beitrags-Kategorie:food / Startseite
Wrap-Pizza | supereinfach und immer wieder anders

Wrap-Pizza | supereinfach und immer wieder anders

Kennst du Wrap-Pizza? Bei uns heißt das so, weil wir aus den bekannten Tortilla Fladen gern Wraps machen und vor einiger Zeit entdeckt haben, das man diese Tortillas auch als eine superschnelle und leckere Pizzagrundlage verwenden kann.
Das Rezept ist so einfach, dass ich lange überlegt habe, ob es sich lohnt, darüber einen eigenen Post zu schreiben. Aber gerade in diesen Zeiten braucht es einfache Rezepte, da wir alle viel mehr zuhause essen und nicht stundenlang in der Küche stehen wollen.

Wir machen auch sehr gern Pizza mit richtigem Hefeteig, aber diese Variante geht einfach schneller.

Ich habe vier verschiedene Variationen für dich.

Die Grundzutat sind immer Tortilla Wraps. Bei dem Belag kannst du ganz frei wählen, was dir schmeckt und was der Kühlschrank hergibt. Zum Überbacken kannst du zwischen Reibekäse, veganem Käse oder Hefeflocken wählen.
Im Folgenden habe ich vier Inspirationen für leckere Beläge für dich. Die Zutaten werden einfach nacheinander drauf gelegt.

Variante 1: Wrap-Pizza mit Champignons

Wrap Pizza mit Chamignons
Wrap Pizza mit Chamignons

Zutaten für Wrap-Pizza mit Champignons:
Tortilla Fladen
Kräuter-Streichcreme* darauf verstreichen
Champignons in Scheiben geschnitten
Paprika gewürfelt, rot oder grün
Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
geriebenen Käse nach Belieben drüber streuen


Den Ofen auf 150 Grad vorheizen, dann die Pizza auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auf mittlerer Schiene für etwa 15 Minuten backen. Wenn der Fladen leicht gebräunt und knusprig ist, ist die Pizza fertig.

Variante 2: Wrap-Pizza mit Speck

Wrap Pizza mit Speck
Wrap Pizza mit Speck

Zutaten für Wrap-Pizza mit Speck:
Tortilla Fladen
Creme fraiche darauf verstreichen
125 g Speck verteilen
Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
geriebenen Käse nach Belieben drüber streuen


Den Ofen auf 150 Grad vorheizen, dann die Pizza auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auf mittlerer Schiene für etwa 15 Minuten backen. Wenn der Fladen leicht gebräunt und knusprig ist, ist die Pizza fertig.

Variante 3: Wrap-Pizza mit gebratenem Gemüse

Wrap-Pizza mit Gemüse
Wrap-Pizza mit Gemüse

Zutaten für Wrap-Pizza mit gebratenem Gemüse:
Tortilla Fladen
Kräuter-Streichcreme* darauf verstreichen
Gemüse nach Wahl (in meinem Fall: Zwiebeln, Brokkoli, Paprika, Zucchini) in der Pfanne anbraten, dann auf dem Fladen verteilen
geriebenen Käse nach Belieben drüber streuen


Den Ofen auf 150 Grad vorheizen, dann die Pizza auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auf mittlerer Schiene für etwa 15 Minuten backen. Wenn der Fladen leicht gebräunt und knusprig ist, ist die Pizza fertig.

Variante 4: Wrap-Pizza mit Salami

Wrap-Pizza mit Salami

Zutaten für Wrap-Pizza mit Salami:
Tortilla Fladen
Tomatenmark darauf verstreichen
Salami nach Belieben verteilen
geriebenen Käse nach Belieben drüber streuen


Den Ofen auf 150 Grad vorheizen, dann die Pizza auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auf mittlerer Schiene für etwa 15 Minuten backen. Wenn der Fladen leicht gebräunt und knusprig ist, ist die Pizza fertig.



Lass es dir schmecken.



Wenn du bei Pinterest bist, kannst du gerne dieses Bild pinnen:

Wrap Pizza


*Die Amazon Affiliate Links dienen zum schnellen Auffinden der Produkte. Du hast dadurch keine Nachteile und musst auch nicht mehr bezahlen. Ich werde einfach nur an Einnahmen beteiligt, die über diesen Link generiert werden. Die Produkte können selbstverständlich auch anderweitig gekauft werden. Siehe auch meine Datenschutzerklärung dazu.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

    1. Pamela

      Die ist auch die Lieblingsversion der Kids 🙂

Schreibe einen Kommentar